OPAL Glasfaser, wo liegt der Unterschied zu Kupferleitungen ?

 
Wir bieten Ihnen den schnellen Zugang zum Internet
 
 
  
 

 

- hohe Bandbreite und
- geringe Dämpfung.

Die Glasfasertechnologie ist außerdem relativ unempfindlich gegen elektromagnetische Störungen durch technische Geräte, Gewitter oder Sender.

Glasfaserkabel bestehen aus einer zwischen 2 µm und 200 µm dünnen zylindrischen Quarzglasfaser, dem Kernglas, das mit einem 50 µm bis 150 µm dünnen Mantelglas umhüllt ist. Das Quarzglas muss chemisch so rein sein, dass sich damit theoretisch ein über hundert Kilometer dickes und trotzdem durchsichtiges Fenster bauen lässt.

Ein durch Informationen modulierter Infrarotstrahl wird an der Grenzschicht zwischen Kernglas und Mantelglas reflektiert.


Ein Glasfaseranschluss lässt sich auf verschiedene Weise realisieren: als

- FTTN (Fibre To The Neighborhood),
- FTTC (Fibre To The Curb),
- FTTB (Fibre To The Basement) und
- FTTH (Fibre To The Home).

Bei der OPAL-Technologie wurden meist FTTC- und FTTB-Anschlüsse realisiert, d.h. vom Bürgersteig oder vom Keller des Hauses aus führt kein Glasfaser, sondern ein Kupferkabel zum Teilnehmer-Endgerät.

Bei FTTB-Anschlüssen befindet sich im Keller ein Kasten mit Einsteckkarten, welche die Analog- und ISDN-Anschlüsse für die Wohnungen im Haus bereitstellen.

Diese unterschiedlichen Anschlüsse werden über eine flexible Kanalzuordnung realisiert.

Bei der Telekom werden vier unterschiedliche optische Zugangsnetzsysteme eingesetzt. Davon arbeitet ein System mit aktivem und 3 Systeme mit passivem optischen Verteiler. Passive optische Netze verfügen über eine Busstruktur, bei der Koppler optische Energie ein- und auskoppeln.


Die von der Telekom eingesetzten Zugangsnetzsysteme wurden ausschließlich für den Telefondienst und für Standardfestverbindungen bis 2 Mbit/s konzipiert.

Diese Technologie führte schon vor ADSL zu Problemen: So verhinderte das scheinbar fortschrittliche System in manchen Fällen einen V.90 Connect mit einem 56k Modem. Wer keinen Krone-OPAL-Anschluss hatte, musste sich mit 33,6 kBit/s (V.34+) abfinden.


--> Was heißt OPAL ?
--> Unterschied zu den Kupferleitungen ?
--> Warum ist DSL über Glasfaser denn noch nicht möglich ?


 
 
 
  
 
 
 Informationen 
 
 
   
Startseite www.dsl-today.de
DSL Tarife und Hardware
DSL - Zeittarife
DSL - Volumentarife
DSL - Flatrate
DSL - Call by Call
DSL - Alternativen
DSL - Hardware
DSL - Installation
DSL - häufige Fragen
ISDN Tarife und Hardware
XXL - Einwahlnummern
Hier im Shop finden Sie alles rund ums Internet
Kontaktformular, wir über uns, Impressum
 

Domain-Check
Ist Ihr Wunschname noch frei?





Gästebuch - Sitemap - Impressum - FAQ - Datenschutz - externe Links - Bookmark - Links - AGB
Verwandte Themen :

--> DSL Verfügbarkeits-Test

--> DSL im Überblick
--> ISDN - Tarife - Internet
--> ISDN XXL Weekend
--> ISDN von Arcor
--> häufig gestellte Fragen

Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden ?

Dann seien Sie doch so nett und geben uns einen kleinen Hinweis --> Kontakt    Danke !