Wir bieten Ihnen den schnellen Zugang zum Internet
 
 
  
 
Allgemeine Fragen         --> FastPath-Bestellung
                                                     --> FastPath-Verfügbarkeit
                                                     --> sonstige Fragen


- Was ist eigentlich FastPath ?
- Wer braucht FastPath ?
- Kann ich FastPath nur mit DSL nutzen ?
- Ist bei mir Fastpath aktiviert oder nicht ?
- Habe ich durch Interleaving Nachteile ?
- Habe ich mit ISDN andere Pingzeiten als mit DSL ?








Allgemeine Fragen

Was ist eigentlich FastPath ?   FastPath ist nicht etwa, wie der Glauben der meisten Leute ist, die Abschaltung einer Fehlerkorrektur, sondern es ist die Umschaltung auf ein anderes Übertragungsformat. Von Interleaving zu FastPath.

Gerade Internet-Gamer die online ihre Spiele spielen möchten, wollen weg vom "analog DSL" zum Highspeed DSL"; es
geht dabei um Reaktionszeiten oder anders: Ping-Zeiten der einzelnen DSL-Daten-Pakete.

Stellen wir uns vor wir wollen ein Datencluster senden, das folgendermaßen aussieht:

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

und während der Übertragung treten Störungen auf, so erhalten wir eventuell solch ein Datencluster:

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 _ _ _ _ 16 17 18 19

Fehlerkorrekturmechanismen, wie zum Beispiel Reed-Solomon können zwar nach wie vor eine Fehlerkorrektur initiieren, jedoch ist das durch die großflächige Beschädigung des Clusters nur schwer möglich.

Der Trick beim Interleaving ist es nun die zu versendenden Daten in anderer Form "zusammenzustellen" . etwa so:

0 4 8 12 16 1 5 9 13 17 2 6 10 14 18 3 7 11 15 19

Erfolgt jetzt eine Störung gleichen Umfangs, so wird zwar eine gleich große Fläche des Clusters beschädigt:

0 4 8 12 16 1 5 9 13 17 2 _ _ _ _ 3 7 11 15 19 ...

allerdings sieht die Beschädigung nach der Übertragung, und der Wiedereinordnung der Bestandteile so aus:

0 1 2 3 4 5 _ 7 8 9 _ 11 12 13 _ 15 16 17 _ 19

Hier haben Fehlerkorrekturen leichteres Spiel, um Schäden zu beheben, beziehungsweise machen Schäden dann eben nicht mehr soviel aus.

Natürlich ist dies nur ein Beispiel, eine modellhafte Darstellung des Interleaving, dem Gegenteil von FastPath, mit Bitsprüngen vom Wert 4, im Realen sind diese Sprünge natürlich größer!

FastPath ist nun genau die zuerst genannte Form der Datenübertragung, das "durcheinanderwürfeln" der Bits kostet eben Zeit (=höhere Ping), da dies beim FP unterbleibt sinkt der Pingwert.

Nach wie vor werden die gleichen Fehlerkorrekturen verwendet, nur die Übertragungsform der Daten ist eine andere!  nach oben


Wer benötigt Fastpath ?   FastPath ist vor allem für Online-Spieler interessant. Diese können einen flüssigeren Spielablaug genießen, da die Antwortzeiten (Ping) der Spielserver durch dieses Verfahren niedriger sind. Auch der Normalsurfer kann sich meist über einen schelleren Bildaufbau freuen.nach oben


Kann ich FastPath nur mit DSL nutzen ?   Ja. Bei FastPath handelt es sich um ein zusätzliches technisches Feature für die Datenübertragung bei einem (T-) DSL-Anschluss.   nach oben


Ist bei mir Fastpath aktiviert oder nicht ?  Sie können das überprüfen anhand der Pingzeiten zu einem recht schnellen deutschen Server. Geben Sie dazu einfach im DOS-Fenster z.B. "ping www.t-online.de" ein.

Übersicht üblicher Pingzeiten (in ms):

< 10 ms -
extrem kleine Pingzeit, meist nur mit Standleitungen erzielbar.

10 bis 20 ms -
sehr kleine Pingzeit, häufig für SDSL-Produkte und DSL mit Fastpath

20 bis 40 ms -
recht kleine Pingzeit, häufig für ISDN und DSL mit Fastpath

40 bis 60 ms -
kleine Pingzeit, häufig für DSL mit niedrigen Interleaving Werten

60 bis 80 ms -
normale Pingzeit, häufig für DSL mit üblichen Interleaving Werten

80 bis 100 ms -
große Pingzeit, häufig für DSL mit hohen Interleaving Werten

> 100 ms -
sehr große Pingzeit   nach oben


Habe ich mit Interleaving Nachteile ?   Für die große Masse der 'Normal-Surfer' ist die Pingzeit eines Servers nicht von großer Bedeutung. Diese achten viel mehr auf die Download-Geschwindigkeit. Es gibt nur wenige Anwendungen wie z.B. das Online-Spiel 'Counterstrike', bei denen die Pingzeit wichtig ist und bei Interleaving im Gegensatz zu FastPath ein deutlicher Unterschied spürbar wird. nach oben


Habe ich mit ISDN andere Pingzeiten als mit DSL ?   Wenn Sie analog oder mit ISDN surfen haben Sie meist kleinere Ping-Zeiten als mit DSL. Die Ursache dafür liegt in der Fehlerkorrektur, die aufgrund der höheren Geschwindigkeit bei DSL im Gegensatz zu ISDN nötig ist. nach oben


weitere FAQ-Seiten zu FastPath

--> FastPath Bestellung
--> FastPath Verfügbarkeit
--> sonstige Fragen


nach oben

 
 
 
  
 
 
 Informationen 
 
 
   
  Home                 
  DSL                    
DSL - Zeittarife
DSL - Volumentarife
DSL - Flatrate
DSL - Call by Call
DSL - Alternativen
DSL - Hardware
DSL - Installation
ISDN Tarife und Hardware
XXL - Einwahlnummern
Hier im Shop finden Sie alles rund ums Internet
Kontaktformular, wir über uns, Impressum
 
Glossar
Glossar
gratis Internet Glossar
Gästebuch - Sitemap - Impressum - FAQ - Datenschutz - externe Links - Bookmark - Links - AGB
Häufig gestellte Fragen:

--> FAQ - DSL allgemein
--> FAQ - DSL Fastpath
--> FAQ - DSL Software
--> FAQ - DSL Sicherheit
--> FAQ - DSL light
--> FAQ - DSL Arcor
--> FAQ - ISDN allgemein
--> FAQ - ISDN XXL
 
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden ?
Dann seien Sie doch so nett und geben uns einen kleinen Hinweis --> Kontakt    Danke !