Wir bieten Ihnen den schnellen Zugang zum Internet
 
 
   
 
FAQ - Häufig gestellte Fragen bei ISDN

- Was ist eigentlich ISDN und was ist daran besser als ein analog - Anschluß ?

- Kann ich bei einem Wechsel auf einen ISDN Anschluss meine alte Rufnummer behalten?

- Ist es möglich, zwei alte vier- bzw. fünfstellige Rufnummern in einen T-ISDN Anschluss zu
   übernehmen?


- Wenn ich ISDN habe, kann ich dann mit meinem normalen Telefon gleich weiter telefonieren ?

- Wozu soll ich ISDN nehmen, wenn ich doch mit meinem alten analogen Telefon weiter telefoniere?

- Die Umstellung auf ISDN ist doch sicher mächtig kompliziert, aufwendig und teuer ?

- Dieses komische NTBA muß also ans normale Stromnetz angeschlossen werden. Was ist aber,
   wenn der Strom ausfällt ? Kann ich dann trotzdem telefonieren ?


- Ich habe gehört, man kann das Telefon auch aus der Telefondose heraus ziehen, z.B. in ein
   anderes Zimmer gehen und in die dort vorhandene Dose wieder einstecken, ohne daß das
   Gespräch zusammenbricht.


- Wieviel Leitungen habe ich eigentlich mit ISDN ?

- Blödsinn ! ... Wenn ich nur ein Telefon habe, was soll ich denn mit zwei Leitungen ?

- Alle sprechen von "kostenlos telefonieren + surfen", wenn man ISDN hat ?

- Ich habe gehört, heute kann man auch kabellos die ISDN - Techniken nutzen ?

- Was kostet nun denn der ganze Spaß ?



Was ist eigentlich ISDN und was ist daran besser als ein analog - Anschluß ?

Im Fernmeldewesen haben sich im Verlaufe der letzten einhundert Jahre verschiedene Netze ausgebildet. Das was uns am meisten vertraut ist, ist das Telefonnetz. Geschäftsleute und Behörden kennen aber auch das Fernschreibnetz zum Austausch schriftlicher Nachrichten, oder das Datennetz, über das man mit Rechenanlagen verkehren kann.

Die Mikroelektronik hat diese Technik revolotionoiert !

Wuchtige Transistoren in wuchtigen Schränken sind durch elektrische Schaltkreise auf quadratmillimetern kleinen Flächen ersetzt worden, die mit mehreren millionen elektrische Bauelementen unter anderem natürliche Sprache in Impulse verwandeln, aufbewahren und weiterverarbeiten. Unter diesen technischen Voraussetzungen, d.h., daß man die Sprache digitalisiert, (in Impulse verwandelt), ist es natürlich möglich

- das Fernmeldenetz,
- das IDN (Integriertes Text- und Datennetz):
   - Das Daten-Direktrufnetz
   - Das Telex-Netz
   - Das Leitungsvermittelte Datennetz
   - Das Paketvermittelte Datennetz


in einem Netz zusammenzufassen, zu fusionieren.

Dieses Netz nennt man Integrated Services Digital Network oder kurz ISDN. Die Dienste der o.g. Netze stehen damit in Ihrer Wohnung (oder in Ihrem Geschäft) an einer "Kommunikations-Steckdose" zur Verfügung, dem sog. ISDN-Basisanschluss.   nach oben


Kann ich bei einem Wechsel auf einen ISDN Anschluss meine alte Rufnummer behalten?

Sie können beim Wechsel von einem T-Net Anschluss (analog) auf einen T-ISDN Anschluss der Deutschen Telekom AG grundsätzlich Ihre alte Rufnummer beibehalten. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Kundenberatung der Telekom unter der kostenfreien Rufnummer 0800 33 01000. nach oben

Ist es möglich, zwei alte vier- bzw. fünfstellige Rufnummern in einen T-ISDN Anschluss zu übernehmen?

Sie können Ihre "alten" oder vorhandenen Rufnummen beim Wechsel zu T-ISDN in der Regel beibehalten. Weitere Informationen und die entsprechenden Aufträge erhalten Sie bei der Kundenberatung der Telekom unter der kostenfreien Rufnummer 0800 33 01000 - rund um die Uhr. nach oben


Wenn ich ISDN habe, kann ich dann mit meinem normalen Telefon gleich weiter telefonieren ?

Nein !   Sie brauchen dann ein neues ISDN - fähiges Telefon.   Standardmäßig werden aber Modems angeboten, an denen Sie (meistens ... mindestens 4) analoge Geräte ... also auch Ihr altes Telefon anschließen können.   nach oben


Wozu soll ich ISDN nehmen, wenn ich doch mit meinem alten analogen Telefon weiter telefoniere?

In diesen fällen geht es dann meistens darum, dass Sie im Internet surfen wollen, gleichzeitig aber telefonisch noch erreichbar sind.   nach oben


Die Umstellung auf ISDN ist doch sicher mächtig kompliziert, aufwendig und teuer ?

Die Einrichtung ist ganz einfach.   Der Monteur der Telekom tauscht Ihre alte Telefondose einfach gegen einen sog. NT (Network-Terminator) aus, einen kleinen Kasten, (Größe etwa 6x12x18 ccm) der den Abschluss der bereits vorhandenen, von der Vermittlungsstelle kommenden Zweidrahtleitung bildet.

Der NT selbst besteht aus einer hochkomplizierten Schaltung, die es ermöglicht, daß über die einfache Zweidrahtleitung zur Vermittlungsstelle der Telekom mit entsprechender Kodierung 120.000/s Impulse in drei Amplitudenstufen in beiden Richtungen übertragen werden können.

Der NT selbst wird über die Telefonleitung von der Vermittlungsstelle gespeist (ca. 96 Volt). Die angeschlossenen Telefone erhalten ihre Betriebsspannung jedoch vom NT (ca. 40 Volt), der muß daher mit einer 230V-Steckdose verbunden werden. Neuerdings haben Komforttelefone sogar eine eigene Speisung.

Der NT stellt normalerweise zwei Telefon-Steckdosen im sog. Westernformat zur Verfügung, sowie eine Klemmleiste von der aus man eine Art Steckdosenring, in der Fachsprache S0-Bus genannt, durch alle Zimmer bzw. das Haus ziehen kann.

Die Einrichtung eines solchen ISDN-Basisanschlusses kostet übrigens 98,-- Euro, (zzgl. "Arbeit in Ihren Räumen").

Falls Sie bereits einen Analoganschluss besitzen (man nennt sie übrigens S0-(S-Null)-Schnittstelle ), können sie sich den ISDN-Anschluss auch selbst montieren. Sie bekommen in diesem Fall von der Telekom den NTBA zugeschickt. Am NTBA sind zwei Kabel angeschlossen. Ein Stromzuführungskabel, das Sie mit einer Lichtnetz-Steckdose verbinden müssen. Das ist die reguläre Stromversorgung für die Telefone am ISDN-Bus.

Das andere Kabel sieht aus wie das Ihres Analogtelefons, das verbinden Sie einfach anstelle des Analogtelefons mit der TAE-Dose. Da Ihre Telefonleitung im Amt der Telekom auf ISDN umgeschaltet werden muss, ist der Montagetermin selbstverständlich mit der Telekom abzustimmen. nach oben


Dieses komische NTBA muß also ans normale Stromnetz angeschlossen werden. Was ist aber, wenn der Strom ausfällt ? Kann ich dann trotzdem telefonieren ?

Fällt nun der Strom aus, ist damit auch die Speisung durch den NT nicht mehr möglich.

Der NT selbst wird aber von der Vermittlungsstelle der Telekom ferngespeist.

Eines der angeschlossenen ISDN-Telefone kann als Havarieapparat geschaltet werden. Bei Stromausfall wird dieser Apparat von der Telekom über den NT (durch eine Kunstschaltung) weitergespeist, sodaß ein Notbetrieb möglich ist. (Achtung, nicht alle Fernsprechapparate sind notspeisefähig.)

Es darf nur eines der Telefone am ISDN-Bus auf Notspeisung geschaltet werden, da andernfalls die Notspeisespannung zusammenbricht.   nach oben


Ich habe gehört, man kann das Telefon auch aus der Telefondose heraus ziehen, z.B. in ein anderes Zimmer gehen und in die dort vorhandene Dose wieder einstecken, ohne daß das Gespräch zusammenbricht.

Ja, dieses Leistungsmerkmal heißt "Umstecken am Bus". Ihr Telefon muß dazu aber eine "Parktaste" besitzen. Diese wird vor dem Umstecken gedrückt, und danach eine beliebige Ziffer eingegeben. Der Handapparat wird jetzt aufgelegt. Nach dem Umstecken, drückt man die Parktaste erneut, gibt die gleiche Ziffer ein, nimmt den Hörer auf und spricht weiter.   nach oben


Wieviel Leitungen habe ich eigentlich mit ISDN ?


- 1 Anschluß,
- 2 Leitungen,
- 3 Rufnummern !

Mit einem T-ISDN-Anschluss erhalten Sie 2 Leitungen! Und weil T-ISDN auch gleich 3 Rufnummern zur Verfügung stellt, können diese Nummer verschiedenen Geräten - z.B. Telefon, Fax und PC - oder auch drei verschiedenen Familienmitgliedern beliebig zugeordnet sein.

Auf Wunsch gibt’s bis zu 7 weitere Telefonnummern inklusive - also 10 insgesamt - ohne Aufpreis! Wenn gewünscht, sogar mit getrennter Abrechnung der Telefonkosten für jede Rufnummer nach oben


Blödsinn ! ... Wenn ich nur ein Telefon habe, was soll ich denn mit zwei Leitungen ?

Sie wollen ja nicht nur telefonieren, sondern auch gleichzeitig ins Internet können .... bzw. wärend des Surfens im Internet telefonisch erreichbar sein.

Außerdem können Sie durch die "Kanalbündelung" die doppelte Surfgeschwindigkeit im Internet erreichen und sparen somit Zeit und (Verbindungs-) Kosten beim Aufrufen der Seiten.   nach oben


Alle sprechen von "kostenlos telefonieren + surfen", wenn man ISDN hat ?

Mit dem T-ISDN - XXL Tarif

- telefonieren Sie ... Sonn- und feiertags*, 0-24 Uhr kostenlos im Festnetz der
   Deutschen Telekom AG.

  *Sonntags und an bundeseinheitlichen Feiertagen keine Nutzungskosten,
    sonst nur 1,45 Ct/Min. pro genutzten Kanal.

- surfen Sie ... Sonn- und feiertags*, 0-24 Uhr kostenlos über --> XXL - Einwahlnummern.


Zudem provitieren Sie werktags zwischen 7 und 18 Uhr bei einzelnen Verbindungen von bis zu 62 % günstigeren Gesprächstarifen gegenüber seinem bisherigen analogen T-Net Anschluss.   nach oben


Ich habe gehört, heute kann man auch kabellos die ISDN - Techniken nutzen ?

Ja !    Dazu nutzen Sie ein Gerät namens: "ISDN Box NetXXL Bluetooth"

Diese innovative neue Technologie verbindet ein kleines Funkmodul – das z. B. am PC oder Notebook angesteckt ist– mit der ISDN-Box, die sich direkt am ISDN-Anschluss befindet. Und das bis zu 100 m Entfernung!

Man kann daran bis zu 4 analoge Endgeräte anschließen – 2 Hauptgeräte wie z. B. Telefon und Fax sowie 2 Nebengeräte (z. B. Anrufbeantworter) – egal, ob es sich um konventionelle oder schnurlose Geräte handelt.
Bluetooth - Technik
Die "kabellos" betriebenen Geräte (in unserem Schaubild der PC) müssen allerdings bluetoothfähig sein !   nach oben


Was kostet nun denn der ganze Spaß ?

Je nach dem, was Sie für einen Anbieter und Gerät(e) nehmen, ist das natürlich unterschiedlich.

Hier aber eine Beispielsrechnung, wie es aussehen könnte --> Beispiel  nach oben

 
 
 
   
 
Werbung      
eLearning-Information
Neue Informationen rund um eLearning
Innovative Technologien
Neue Technologien aus dem Bereich Internet und eCommerce
eBusiness Nachrichten
Nachrichten aus dem Bereich B2B, B2C, A2C, e-Business
eCommerce Nachrichten
Informationen aus dem allgemeinen Bereich e-Commerce
       

 
  Informationen  
 
 
   
Startseite www.dsl-today.de
DSL Tarife und Hardware
ISDN - Tarife und Hardware
Telefon - Tarife
ISDN - Tarife - Internet
ISDN XXL Neu
ISDN Call by Call
ISDN - Hardware
ISDN - Installationsanleitungen
ISDN - Häufig gestellte Fragen
XXL - Einwahlnummern
Hier im Shop finden Sie alles rund ums Internet
Kontaktformular, wir über uns, Impressum
 
Glossar
Glossar
gratis Internet Glossar
Gästebuch - Sitemap - Impressum - FAQ - Datenschutz - externe Links - Bookmark - Links - AGB
Häufig gestellte Fragen:

--> FAQ - DSL allgemein
--> FAQ - DSL Fastpath
--> FAQ - DSL Software
--> FAQ - DSL Sicherheit
--> FAQ - DSL light
--> FAQ - DSL Arcor
--> FAQ - ISDN allgemein
--> FAQ - ISDN XXL

Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden ?

Dann seien Sie doch so nett und geben uns einen kleinen Hinweis --> Kontakt    Danke !